MachineVision

MachineVision

Die Software-Systeme, die für die MachineVision Projekte Anwendung finden, sind auch die Basis des automatisch optischen Inspektionssystems LaserVision und somit seit Jahren in Groß- und Kleinserienfertigungen erfolgreich im Einsatz. Durch applikationsspezifische Konfiguration der Programme wird diese ausgereifte Software als Basis für Sonderprüfaufgaben genutzt. In dem breiten Anwendungsspektrum von MachineVision sind insbesondere die Prüfung von THT-Lötstellen und der Displaytest zu nennen.

Test von selektiv gelöteten THT-Lötstellen

Die zu prüfenden Parameter an THT-Lötstellen sind in Anlehnung an die Norm IPC 610 einstellbar. Die MachineVision-Lösung LaserVision Selective kann sowohl in selektiven Lötanlagen als auch in Inline-Bandmodulen integriert werden. Auch kundenspezifische Intergrationen sind möglich.

Displaytest

Displays zählen heute zu den wichtigsten Elementen moderner Benutzerschnittstellen. Sie gehören überall dort zum Alltag, wo der Mensch mit einer Maschine in Kontakt tritt (Mensch-Maschine-Schnittstelle). Displays ermöglichen dabei sowohl das Beobachten von Zuständen als auch die Bedienung der Maschinen sowie das Eingreifen in den Prozess.

Mit MachineVision können Displays wie Dot-Matrix, Multisegment, LCD und LED zuverlässig geprüft werden. Jeder Dot wird auf Helligkeit und Kontrast getestet. Darüber hinaus ist eine Kombination mit einem elektrischen Test möglich.

Test von selektiv gelöteten THT-Lötstellen

Standardprüfroutinen zur Lötstellenprüfung an THT-Bauteilen:

• Benetzungsumfang
• Vorhandensein von Pins
• Lotkegel
• Bohrungen erkennen
• Kurzschlusstest (Lötbrücken)
• Lotperlen

Displaytest

Eine hohe Prüfsicherheit wird durch die Bewertung des Hintergrundes jedes einzelnen Segments/Dots im AUS-Zustand erzielt, so dass Schmutzpartikel, Störstellen oder auch Lufteinschlüsse in Schutzfolien weitgehend eliminiert
werden können. Fertigungstoleranzen werden durch eine exakte Lage-, Verdreh- und Streckungskorrektur des Displays automatisch ausgeglichen.

• Lesen des Displayinhaltes
• Kontrastverhalten
• Gleichförmige Ausleuchtung
• Funktionsprüfung jedes Segments von LED-/LCD-/Multisegment- oder Dot-Matrix-Displays

Anwendungsbereiche

System zur Integration in kundenspezifische Umgebungen wie z. B. Montage in Bandstrecken oder in Prüfadaptern zur Durchführung von:

  • Selektivlötstellen-Inspektion
  • Displaytest
  • Beleuchtungsmessung
  • Schrifterkennung
  • Druckbildkontrolle
  • Mechanische Vermessung