Aktuelles

Qualitätssicherung in der Verarbeitung von ultrahellen LEDs dank optischer Dämpfung und intelligentem Adapterbau

Auf Grund der Miniaturisierung von Elektronik müssen die einzelnen Bauteile immer leistungsstärker werden. Dieses trifft auch auf LEDs zu. So bewegen sich diese im Automotivbereich schon in Leistungsspektren weit über 500lm je Einzel-LED. Teilweise werden aber auch bis zu über 1000lm in der modularen Bauweise verarbeitet. Diese Entwicklung bedeutet auch für die Messtechnik eine neue Herausforderung. Daher bietet Prüftechnik Schneider & Koch auch die Vermessung ultraheller LEDs im AOI- und Funktionstestsystem LaserVision LED an. Kompletten Artikel bei ctrl-tec lesen ...

LaserVision LED - Inlineautomatisierter AOI- und Funktionstest
für bestückte LED-Leiterplatten

Mit dem Testsystem LaserVision LED können LED-Baugruppen in der Fertigungslinie im Serientakt zu 100% geprüft werden. Dies umfasst sowohl die AOI-Prüfung als auch die komplette elektrische Prüfung sowie aus der Kombination resultierend auch die optischen Messgrößen der betriebenen LEDs.Zur Produktseite ...

Praxisorientierte Lösungen im Funktionstest - Ti2CA Compact

Die neue Generation des universellen Funktionstestsystems ist jetzt noch leistungsfähiger geworden: Mit einer Andruckkraft von bis zu 1000 N können jetzt Wechselkassetten mit bis zu 1000 1 N-Federkontaktstiften eingesetzt werden, wobei auch eine Zwei-Stufen-Adaption möglich ist. Weiterhin steht mit der Source-Measurement-Unit (SMU) und einem hochpoligen Multiplexer eine Messtechnik im System zur Verfügung, welche die Realisierung eines Kontakt- und Kurzschlusstests gestattet wie er sonst nur in In-Circuit-Testsystemen zu finden ist.Zur Produktseite ...